Tweets von Omid Nouripour

#FreeDeniz: „Die Bundesregierung kuscht schon lange vor Erdogan. Wir lassen uns ganz übel erpressen – auf allen möglichen Ebenen.“

Seit Ende Dezember hatte der deutsche Türkei-Korrespondent der WELT, Deniz Yücel, nicht mehr journalistisch gearbeitet. Inzwischen ist er in einem Istanbuler Gefängnis in Untersuchungshaft und Opfer haltloser Vorwürfe seitens der türkischen Behörden geworden.

Zahlreiche...
 

Omid Nouripour zu Besuch in Kabul: "Ich hoffe, dass Sigmar Gabriel seinen neuen Posten nutzt, die Lage in Afghanistan realistisch einzuschätzen."

Wie sicher ist Afghanistan? Seit Wochen beherrscht diese Frage die Debatte um die Abschiebungen afghanischer Geflüchteter aus Deutschland. Omid Nouripour hat sich letzte Woche für zwei Tage in Kabul aufgehalten und angesichts seiner Eindrücke vor Ort die Bundesregierung zu...
 

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz: „Pence wirkte wie eine entsandte Beruhigungspille"

Im Gespräch mit SR2 (17.02.2017) zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz äußerte sich Omid Nouripour zum Umgang mit der US-Regierung. Angesichts der großen Konfusionen und Unsicherheiten müsse Europa zusammenstehen und das Gespräch mit der Regierung, dem Kongress...
 

Frankfurter Sicherheitskonferenz: „Wie sicher ist Europa?“

Im Rahmen der Frankfurter Sicherheitskonferenz von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Hessen sprach Omid Nouripour über die Bedrohungslage von Europa, de Bedeutung von Waffenexporten für die Sicherheit in der Welt und warum und wo noch heute Gewehre aus dem ersten Weltkrieg im Einsatz...
 

„Wir haben aus Fehlern gelernt“

Im Interview mit der Frankfurter Neuen Presse spricht Omid Nouripour über den bevorstehenden Bundestagswahlkampf – und die Folgen des weltweit um sich greifenden Populismus. Mindestens genauso spannend wird die Frage nach sicheren Herkunftsländern und warum ein Bembel...
 

Omid Nouripour zum Besuch des tunesischen Premierministers

Der tunesische Premierminister besucht Berlin. Omid Nouripour spricht im Interview mit dem TV-Sender PHOENIX über die Lage in Tunesien und konstatiert: "Tunesien ist insgesamt auf einem guten Weg, sie gehen diesen Weg der Demokratisierung des Rechtsstaates"...