Tweets von Omid Nouripour

Omid Nouripour warnt: "Wir dürfen Erdogan nicht machen lassen, was er will"

Am 15.07.2016 gab es einen Militärputsch in der Türkei. "Es gibt Leute, die sagen, sie hätten das kommen sehen. Ich muss da wohl was verpasst haben. Mein Eindruck war, dass die türkische Armee eher geschwächt ist." sagte Omid Nouripour gegenüber n-tv.de. Binnen...
 

Förderpolitik Deradikalisierung: Lokale Erkenntnisse nutzen

Zum Stopp der Fördermittel des Präventionsprojekts „Aktionen kontra Radikalisierung muslimischer Jugendlicher“ für den Deutsch-Islamische Vereinsverband Rhein-Main (DIV) erklärt der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour: „Es ist richtig, dass das...
 

Fall Narges Mohammadi: Menschenrechtsverletzungen im Iran ansprechen

Zum Hungerstreik der inhaftierten iranischen Menschenrechtsaktivistin und Journalistin Narges Mohammadi erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik und Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: "Die Haftumstände von Narges Mohammadi...
 

Israel: NGO-Gesetz ist besorgniserregender Rückschlag für die Demokratie

Zur Verabschiedung des NGO-Gesetzes durch die Knesset erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik: "Die Verabschiedung des sogenannten „Transparenzgesetzes“ durch die Knesset ist ein besorgniserregender Rückschlag für Israels Demokratie. Demokratie...
 

„Selbstverständlich ist ein Mandat des Bundestages für die Beteiligung der Bundeswehr am Awacs-Einsatz gegen den IS erforderlich."

Beim Nato-Gipfel am 8. und 9. Juli 2016 wurde beschlossen, dass die im türkischen Incirlik stationierten Awacs-Aufklärungsflugzeuge für die Bekämpfung der islamistischen Terrororganisation „Islamischer Staat“ in Syrien und im Irak genutzt werden sollten. Auch...
 

Waffenlieferungen nach Kurdistan sind fahrlässig

Zur Unterrichtung des Auswärtigen Ausschusses und des Verteidigungsausschusses über weitere Waffenlieferungen durch die Bundesregierung an die Regierung in Irakisch-Kurdistan erklärt Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik: Die Lieferung weiterer 4.000...