Tweets von Omid Nouripour

Wir brauchen einen Menschenrechtsdialog mit dem Iran

Die Menschenrechtslage im Iran ist alles andere als befriedigend. Obwohl Präsident Rouhani die Wahlen mit einem Programm der wirtschaftlichen und politischen Öffnung bestritt, stieg beispielsweise die Zahl der Hinrichtungen stark an. Dies ist auch auf einen Streit der...
 

Drastischer Verstoß gegen Prinzipien der Weltgemeinschaft

Sanaa_after_airstrike_20-4-2015_-_Widespread_destruction-1Verschiedenen Medienberichten zufolge haben Saudi-Arabien und seine Verbündeten durch massive politische Interventionen erwirkt, dass ein unabhängiger Bericht über Kinder als Opfer des Krieges im Jemen geändert wurde. Der ursprüngliche Bericht wies der arabischen...
 

Flüchtlingslager Dadaab: Schließung verhindern

Refugee_shelters_in_the_Dadaab_camp_northern_Kenya_July_2011_5961213058In Kenia befindet sich das größte Flüchtlingslager der Welt. Fast 400.000 Menschen haben dort Zuflucht gefunden, die meisten von ihnen kommen aus Somalia, wo seit über 25 Jahren ein Bürgerkrieg herrscht. Die kenianische Regierung will dieses Lager nun schließen. Dazu...
 

Persönliche Erklärung zu ATALANTA

Gestern wurde im Deutschen Bundestag über die Verlängerung des ATALANTA-Mandats abgestimmt. Diese EU-Mission dient der Abwehr der Piraterie vor der Küste Somalias. Im Gegensatz zur Mehrheit der Grünen Bundestagsfraktion haben Omid Nouripour und einige andere Grüne...
 

Polizeieinsatz gegen SGE-Fans in Düsseldorf

csm_3004-Webseite_Titelbild_479780e867Nach dem Spiel der Eintracht bei Borussia Mönchengladbach kam es nach Schilderungen vieler Fans zu einem unverhältnismäßig gewaltsamen Einsatz der Bundespolizei am Bahnhof in Düsseldorf. Dabei wurde auch der Mitarbeiter des Fanprojekts der DFL eingekesselt, der...
 

Syrien: Es gibt nicht richtige Bomben und falsche Bomben

Im Interview mit dem Deutschlandfunk hat Omid Nouripour ich für eine diplomatische Lösung des Konflikts in Syrien ausgesprochen. Um das zu erreichen müsse man weiterhin auch mit Russland reden, sagte Nouripour im DLF. Das Problem der...